Nordrhein-Westfalen Nachricht

von Verband deutscher Falkner

Rebhuhnschutzprojekt NRW

In den nächsten Tagen werden in vielen weiteren Revieren diese Rebhuhnfütterungen ausgebracht. Auf Grund fehlender Insekten verhungern viele der frisch geschlüpften Rebhuhnküken aus Eiweißmangel. Daher ist diese Maßnahme erforderlich, um der totalen Ausrottung des Rebhuhnes entgegenzuwirken. Jäger und Falkner setzen sich für diese herrliche Wildart ein, auch wenn diese in NRW zur Zeit nicht bejagt werden darf!

Weitere Informationen finden Sie hier

Zurück